[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

:

Unser Oberbürgermeister :

Thomas Eiskirch

 

Unsere drei Bochumer Landtagsabgeordneten :


für Wahlkreis Bochum I


für Wahlkreis Bochum II


für Wahlkreis Bochum III

:

Sitzungsunterlagen :

Dietmar Köster für uns im Europäischen Parlament :

:

EUROPA EINE NEUE RICHTUNG GEBEN
SPD Wahlprogramm für die Europawahl 2014

 


 

Banner-Land :

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Shariff :

Suchen :

 

SPD Ortsverein Bochum-Ehrenfeld: Politische Einheit Europas in Zeiten des Terrors :

Ortsverein

Auf die politischen und historischen Spuren des zusammenwachsenden Europas begab sich im Juni die SPD Ehrenfeld. Zusammen mit der Europa-Union Bochum und dem Partner-Ortsverein aus dem rheinland-pfälzischen Neuwied fuhr man mit rund 40 Teilnehmern nach Brüssel.
Höhepunkt der Reise war ein Besuch des Europäischen Parlaments. Dort wurde die Gruppe durch den für Bochum zuständigen Europaabgeordneten Dietmar Köster (SPD) empfangen. Dieser diskutierte mit den Gästen über aktuelle Europa-Themen wie den Brexit.

Aber der Blick der Genossinnen und Genossen richtete sich über das parlamentarische Europa hinaus: In Mons wurde das oberste Hauptquartier der alliierten Streitkräfte in Europa (SHAPE) besucht. Im Vordergrund standen dabei die politische Verankerung der NATO in Europa sowie die aktuellen Herausforderungen der Sicherheitspolitik. Letztere erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fahrt auf unliebsame Weise hautnah vor Ort. So befand man sich am Abend des versuchten Anschlags auf den Brüsseler Hauptbahnhof in unmittelbarer Nähe zum Ort des Geschehens. Einzig beruhigend – so die einhellige Meinung - war dabei der professionelle Umgang der belgischen Polizei gerade im Rahmen der Evakuierung zentraler Plätze.
So konnte das Programm fortgesetzt werden und die Gruppe nutzte die Gelegenheit, einige der Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der europäischen Metropole Brüssel kennenzulernen. Die Zweisprachigkeit der Stadt, das politische Miteinander in einem Land mit zwei großen doch sehr unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen aus Flamen und Wallonen und dazu einer kleinen deutschsprachigen Minderheit, gaben praktischen Anlass über den Föderalismus zu sprechen. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt wurden dazu das Atomium und natürlich auch eine Schokoladenmanufaktur besichtigt.
„Wir haben hier einen tiefen Einblick in die praktische Politik Europas und der NATO gewinnen können. Mit Dietmar Köster ist Bochum in Europa gut vertreten. Der direkt miterlebte versuchte Anschlag auf den Brüsseler Hauptbahnhof hat uns noch mehr von der notwendigen demokratischen Einheit Europas überzeugt“, resümierte für die Ehrenfelder SPD Reinhold Juszczak, der die Reise organisierte.

Bildunterschrift: Die Europa-Union mit vielen Mitgliedern der SPD Bochum-Ehrenfeld im Europäischen Parlament in Brüssel. Bildquelle/Copyright: European Parliament

 
 

- Zum Seitenanfang.