[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

:

Unser Oberbürgermeister :

Thomas Eiskirch

 

Unsere drei Bochumer Landtagsabgeordneten :


für Wahlkreis Bochum I


für Wahlkreis Bochum II


für Wahlkreis Bochum III
 

:

Sitzungsunterlagen :

Dietmar Köster für uns im Europäischen Parlament :

:

EUROPA EINE NEUE RICHTUNG GEBEN
SPD Wahlprogramm für die Europawahl 2014

 


 

Suchen :

 

NRW-Innenministerium streut Bochumer Bürgern Sand in die Augen :

Landespolitik

Nicht mehr, sondern weniger Polizei auf Bochums Straßen - was hatte Schwarz-Gelb noch einmal im Wahlkampf versprochen?

31 neue Stellen für die Bochumer Polizei verspricht das Innenministerium lt. Zeitungsberichten. „Berechnungen“, so die Bochumer Landtagsabgeordneten Carina Gödecke, Karsten Rudolph und Serdar Yüksel „die der Realität bei genauerer Betrachtung nicht Stand halten.“

Die zusätzlichen 13 Verwaltungsassistenten sind in dieser Berechnung bereits enthalten. Hinzu kommt, dass ein neuer Einsatzzug der Bereitschaftspolizei (38 Beamte) aus dem Bestand der Vollzugsbeamten rekrutiert werden muss und nicht etwa zusätzlich zur Verfügung steht. Tatsächlich erhält Bochum keinen einzigen zusätzlichen Polizisten im Vollzugsdienst zugewiesen. „Von dem vollmundigen Versprechen der Schwarz-Gelben Landesregierung mehr Polizisten auf die Straße zu bringen, sehen wir hier nichts“, stellen die SPD-Landtagsabgeordneten fest: „Unter dem Strich befindet sich ein Minus, aber kein Plus.“

Quelle: Website Karsten Rudolph

 

- Zum Seitenanfang.