SPD räumt auf: Ortsvereine in Mitte für Aktion "Saubere Mitte" im Einsatz

Veröffentlicht am 26.07.2020 in Allgemein

Von Altenbochum bis Riemke, von Hofstede bis ins Ehrenfeld und von Hamme, Hordel und Grumme bis ins Schmechtingtal und die südliche und westliche Innenstadt: Die zehn Ortsvereine der SPD in Bochum-Mitte haben am Samstag in einer gemeinsamen und selbst organisierten Aktion ihre Viertel aufgeräumt.

Vorab trafen sich die Ortsvereinsvorsitzenden sowie die Kandierenden für den Rat und die Bezirksvertretung für ein gemeinsames Gruppenfoto am Bergbaumuseum. Anschließend ging es in die Stadtteile, um dort mit vielen aktiven SPD-Mitgliedern ausgewählte Parks, Grünanlagen und Straßen von allerlei Müll und Unrat zu befreien.

Simone Gottschlich, Vorsitzende der SPD in Mitte, zeigt sich zufrieden mit der Aktion: „Gemeinsam haben heute eine Menge aktiver SPD-Mitglieder ihre Viertel auf Vordermann gebracht. Wir machen nicht nur Politik für ein attraktives und sauberes Stadtbild, sondern packen auch selbst mit an. Das haben die Ortsvereine, bei denen ich mich herzlich für ihren Einsatz bedanken möchte, heute wieder einmal unter Beweis gestellt.“ Holger Schneider, Vorsitzender der SPD in der Bezirksvertretung Mitte, ergänzt: „Wir haben in den letzten Jahren viel Geld in die Aufwertung und Pflege von Grünanlagen investiert. Für eine attraktive und lebenswerte Stadt sind saubere und gut gepflegte Grünflächen unerlässlich. Deshalb werden wir unseren Einsatz hier noch intensivieren. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass einige wenige sich nicht an Regeln halten und ihren Müll in Grünanlagen entsorgen oder achtlos auf den Boden werfen. Deshalb räumen wir nicht nur auf, sondern begrüßen als SPD auch den Einsatz von Müllkontrolleuren und haben die Erhöhung der Bußgelder für illegale Müllentsorgung unterstützt."

 

Termine im Stadtbezirk:

Alle Termine öffnen.

25.05.2021, 19:00 Uhr Ausschusssitzung

15.06.2021, 19:00 Uhr Vorstandssitzung

28.06.2021, 17:30 Uhr Parteitag mit Neuwahl des Vorstandes