[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

:

Unser Oberbürgermeister :

Thomas Eiskirch

 

:

Für uns im Europäischen Parlament

 

Unsere drei Bochumer Landtagsabgeordneten :


für Wahlkreis Bochum I


für Wahlkreis Bochum II


für Wahlkreis Bochum III
 

:

Sitzungsunterlagen :

:

EUROPA IM WANDEL – ZEIT ZU HANDELN
Positionen der NRWSPD für die Europawahl 2019


:

:

 

Sperrung der Hordeler Straße bleibt weiterhin bestehen :

Kommunalpolitik

Ein Thema, das in unserem Stadtbezirk seit einiger Zeit für viel Aufregung sorgt, ging in der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung Bochum-Mitte in die nächste Runde: die Sperrung der Hordeler Straße in Hofstede.

Bezirksbürgermeister Dieter Heldt musste gleich zu Beginn der emotionalen Sitzung darauf aufmerksam machen, dass er auf einen sachlichen Umgang untereinander bestehe und Vokabeln wie „Handelskrieg“ oder „Grenzkrieg“ im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses nicht dulden werde.

Stein des Anstoßes und Grund für den Besuch von rund 70 Bürgerinnen und Bürgern war einmal mehr die Abbindung der Hordeler Straße vom Kreisverkehr an der Richard-Wagner/Magdeburger Straße an der Stadtgrenze zu Herne. Mittlerweile haben sowohl die Befürworter, als auch die Gegner der Sperrung mehrere Hundert Unterschriften gesammelt. Die einen loben die gestiegene Lebensqualität durch die Verkehrsberuhigung in der Hordeler Straße und weisen auf die Vielzahl an sozialen Einrichtungen hin; die anderen bemängeln die Tatsache, dass sich die Belastungen durch den Verkehr nun einfach verschoben haben.

Mit der Mehrheit von Rot-Grün beschloss die Bezirksvertretung schließlich eine Verkehrszählung, auf Basis derer in einigen Monaten neu beraten und entschieden werden soll. Fortsetzung folgt...

 

- Zum Seitenanfang.