[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

:

Unser Oberbürgermeister :

Thomas Eiskirch

 

:

Für uns im Europäischen Parlament

 

Unsere drei Bochumer Landtagsabgeordneten :


für Wahlkreis Bochum I


für Wahlkreis Bochum II


für Wahlkreis Bochum III
 

:

Sitzungsunterlagen :

:

EUROPA IM WANDEL – ZEIT ZU HANDELN
Positionen der NRWSPD für die Europawahl 2019


:

:

 

Willkommen! :

 

Einstimmig und unter Corona-Bedingungen verabschiedete die SPD Bochum-Mitte ihr Wahl­programm für den Bezirk 2020 bis 2025.

„Wir haben den Prozess bereits lange und mit breiter Be­teili­gung aufgestellt, die zehn Ortsvereine in Mitte haben sich aktiv eingebracht“, so Simone Gottschlich, Vorsitzende der Mitte-SPD. „Dabei spielen inhaltlich die Kernthemen wie gutes und günstiges Wohnen, guter und verlässlicher ÖPNV sowie soziale Teilhabe, insbesondere im Bildungsbereich, eine Schlüsselrolle in Mitte.“

Veröffentlicht am 01.07.2020

Im Oktober 2019 gab es den ersten Spatenstich zum Umbau der ehemaligen Sportplatzanlage „Am Hausacker“ in eine innovative Sport-, Freizeit- und Begegnungsstätte in Bochum-Riemke. Seitdem laufen die Umbauarbeiten des alten Ascheplatzes in ein „Urban Green“ auf vollen Touren, auch die erschwerten Bedingungen in der Corona-Pandemie standen dem Baufortschritt nicht im Wege, so dass weiterhin mit der Fertigstellung der Anlage im Frühjahr 2021 gerechnet werden kann.

Veröffentlicht am 24.06.2020

Das Ruhrgebiet benötigt einen effizienten Nahverkehr, der die Grenzen von Städten und Kreisen überwindet.
Alle Oberbürgermeister, Landräte und Verkehrs­unter­nehmen des Ruhr­gebiets unter­zeich­neten nun einen 11 Punkte Plan.
Unser Oberbürgermeister Thomas Eiskirch freut sich als Hauptinitiator über das Ergebnis: „Zum ersten Mal ist es gelungen, dass alle Kommunen, Kreise und Verkehr­sunter­nehmen des Ruhrgebiets organisiert an einem Strang ziehen. Und sie gehen alle wichtigen Nah­verkehrs­themen gemeinsam an. Dazu gehören ein gemeinsames, einfaches und günstiges Tarifsystem genauso wie die zeitliche Harmonisierung der Nahverkehrspläne und die Verein­heit­lichung der Technologie bei Elektro- und Wasserstoff-Bussen. Das sind die wichtigsten Voraussetzungen, einen metropolen­würdigen ÖPNV voranzubringen.“

Veröffentlicht am 09.06.2020

Die pandemiebedingten Einschränkungen der letzten Wochen stellen besonders Sportlerinnen und Sportler vor große Herausforderungen: viele Sportstätten sind nach wie vor geschlossen, das Training muss so kontaktarm wie möglich erfolgen und die meisten Wettkämpfe wurden abgesagt oder verschoben. Das gilt nicht nur für den Breitensport in unserer Stadt, sondern auch für den Spitzensport.

Um sich ein Bild von der aktuellen Situation des Leistungssports zu machen, besuchten die drei Landtagsabgeordneten Carina Gödecke, Prof. Dr. Karsten Rudolph und Serdar Yüksel daher den Olympiastützpunkt am Lohrheidestadion in Wattenscheid. Gemeinsam mit Oliver Burkamp, Leiter des Stützpunktes, und Michael Huke, Manager des TV Wattenscheid 01, sprachen die Abgeordneten über den wiederaufgenommenen Trainingsbetrieb, die Absage der Olympischen Sommerspiele in Tokio und die weiteren Monate.

Veröffentlicht am 08.06.2020

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.